Hegering Gerolstein

Bereits seit geraumer Zeit fordert der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. eine wirksame Reduzierung überhöhter Schwarzwildbestände, da diese sowohl ein Seuchenrisiko als auch ein erhöhtes Wildschadensrisiko mit sich bringen. Aus diesem Grund wird seit vielen Jahren ein gemeinsames Papier zur Reduzierung der Schwarzwildbestände erarbeitet, dass sowohl von den Interessengemeinschaften Jagdgenossenschaft der  rheinland-pfälzischen Bauernverbände, als auch vom Landesjagdverband, dem Gemeinde- und Städtebund als auch  vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten mitgetragen wird. Das Handlungsprogramm wurde auch für die Jagdjahre 2012/2013 und 2013/2014 angepasst und verabschiedet:

Weiterlesen: Hegering Gerolstein

*Naturschutzaktion 2016*



Liebe Jagdfreunde.

Wir sind ein Verein, dem die Natur und die Hege und Pflege des Wildes und der Natur am Herzen liegt. Das ist eine große Aufgabe, die man nicht alleine, sondern nur zusammen und gemeinsam bewältigen kann.

Hiermit laden wir Sie  und Ihre Jagdfreunde recht herzlich ein, zusammen mit uns am *Samstag den 15.10.2016 10:00 Uhr *unsere diesjährige Naturschutzaktion in Pelm durchzuführen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Was müssen Sie tun:

1.       Ihr Kommen hilft uns schon viel weiter, denn nur so bekommen wir für den Hegering Gerolstein eine finanzielle Unterstützung von öffentlichen Geldern.

2.       Arbeitswillen und Gute Laune

3.       wenn vorhanden eine Motorsäge oder Freischneider.

4.       um das leibliche Wohl kalkulieren zu können wäre es nett, wenn Sie uns Ihr Kommen mitteilen würden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Treffpunkt ist am *Samstag den 15.10.2015 10.00 Uhr  Pelm  an der Kirche

 

Wegbeschreibung

 

 

 

Trichinenuntersuchungen

Auf Grund des Feiertages in der 40. KW (Tag der dt. Einheit am Montag, 03.10.) ergeben sich für die Trichinenuntersuchungen in dieser Woche aus organisatorischen Gründen nachfolgende Verschiebungen:

Das Trichinenlabor ist am Montag, 3.10. und Mittwoch, 05.10.2016 nicht besetzt.

Die Untersuchungen finden in der 40 Kalenderwoche am Dienstag, 04.10. und Donnerstag, 06.10.2016 statt.

An diesen Tagen werden die Proben untersucht, die am 04.10. bis 10.00 Uhr und am 06.10.2016 bis 06.00 Uhr abgegeben worden sind.

Erfolgt bis 12.00 Uhr des darauffolgenden Tages keine Benachrichtigung, war die Probe negativ.

 

Bitte unbedingt beachten:

 

Trichinenuntersuchungen finden nur Montags und Mittwochs statt.

 

NEU:Erfolgt bis zum darauffolgenden Tag (dienstags bzw. donnerstags) um 12:00 Uhrkeine anderslautende Benachrichtigung durch die Kreisverwaltung, war die Probe negativ.

Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen die Tierkörper der Wildschweine oder Teile davon das Kreisgebiet nicht verlassen.

 

Auf Grund von Feiertagen o. ä. können in Ausnahmefällen Verschiebungen der Untersuchungstage notwendig sein. Bitte achten Sie auf entsprechende Aushänge/Mitteilungen.

 

Es werden nur Proben untersucht, die an den jeweiligen Untersuchungstagen bis 10:00 Uhrin der Probenannahmebox eingeworfen wurden:

Schlachthof Eifelfleisch Müller

Vulkanring 22

54568 Gerolstein

 

Auf jedem Probenbegleitschein ist zwingend eine Telefonnummer, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind, anzugeben, damit wir Sie ggf. umgehend erreichen können.

 

Es werden ausschließlich nur noch Proben untersucht, wenn dem Labor mind. 10 g Zwerchfellpfeiler (ersatzweise übrige Zwerchfellmuskulatur) und mind. 50 g Vorderarmmuskulatur vorliegen.

Proben, die nicht in ausreichender Menge oder von falschen Entnahmeortenstammen, können nicht untersuchtwerden!